Bronzener "Stern des Sports" für das 2on2 League - Projekt



Am vergangenen Donnerstag wurden im Stendaler "Schwarzen Adler" die jährlichen Auszeichnungen im Rahmen des Wettbewerbs "Sterne des Sports" verliehen und der BBC war ganz vorne mit dabei.

Der Wettbewerb ist eine traditionsreiche Initiative des DOSB und der Volksbanken Raiffeisenbanken, wobei Jährlich Projekte aus dem sportlichen Vereinsleben ausgezeichnet werden.

Für das Projekt der 2on2 League, das einen wettkampfnahen Spielbetrieb unter Corona-Bedingungen simulierte und an dem über 15 Mannschaften aus Sachsen-Anhalt und darüber hinaus teilnahmen, wurde der BBC Stendal mit dem bronzenen Stern des Sports ausgezeichnet. Zusammen mit einem Scheck über 1500 € überreichten die Vorstände der Volksbank Stendal eG Ingo Freidel und Nico Voigt den Bronzestern unseren BBC-Vertretern Carsten Mogk und Rayk Wille.

"Wir sind unglaublich Stolz über diese Auszeichnung. Viele tolle Projekte haben sich beworben, umso mehr ehrt es uns, dass die Jury sich letztlich für die 2on2 League entschieden hat. Wir freuen uns riesig auf einen wunderbaren Abend in Magdeburg, wenn wir versuchen die Altmark würdig auf dieser Ebene zu vertreten. Ein großer Dank geht an die Volksbank Stendal eG, die diesen Wettbewerb schon so viele Jahre unterstützt und dem Ehrenamt so zu verdienter Anerkennung verhilft." (BBC Vorsitzender Carsten Mogk)

Bereits 2014 konnte sich der BBC mit seinem Projekt der Basketball-Schulliga Stendal einen Stern in Bronze sichern. Die Erinnerung an die zweite Runde in der Magdeburger Staatskanzlei, wo es bei der Verleihung des silbernen Stern des Sports zu einem tollen zweiten Platz reichte, sind noch nicht verblasst. Auch dieses Mal wird der BBC im November nach Magdeburg reisen, um erneut nach weiteren Sternen zu greifen.